Unternehmen

Die Dreherei Reusch GmbH & Co. KG ist ein in zweiter Generation geführter Familienbetrieb. Bereits seit über 40 Jahren sind wir Zulieferer für ein Großunternehmen im Bereich der Hochspannungsübertragung.

Und so fing es an:

1959 wird die Dreherei Hans Reusch in Köln-Porz gegründet.

1980 erfolgt ein Umzug nach Niederkassel in eine größere Werkhalle.

1982 verstirbt der Firmengründer, seine Frau Ilse Reusch übernimmt die Führung. Im gleichen Jahr legt Sohn Hans-Peter Reusch die Meisterprüfung ab.

2007 stirbt Ilse Reusch. Der Sohn führt seither das Unternehmen.

2009 steigt die Anfrage nach immer längeren Werkstücken zusehends. Die Firma zieht um in eine größere Produktionshalle nach Troisdorf. Auf 900 Quadratmetern können dort Werkstücke bis zu einer Länge von elf Metern bearbeitet werden. Im gleichen Jahr firmiert sich die Dreherei Reusch zur GmbH & Co. KG um.

2009 beginnt Bastian Reusch im elterlichen Betrieb seine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker, die er 2012 erfolgreich abschließt.

2012 tritt der nächste Sohn Markus Reusch in den kaufmännischen Bereich des Unternehmens ein.

2012 erhält die Dreherei Reusch die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008. (Download als PDF: Zertifikat, 105 KB)

2014 schließt Bastian Reusch erfolgreich die Meisterschule ab und erhält im Januar seinen Meisterbrief.

Klicken Sie auf die Bilder zum Vergrößern: